++Verfechter im Tessin und Piemont++

Herr Latz checkt ob die Boote richtig geladen sind.

Herr Latz checkt ob die Boote richtig geladen sind.

Über die verlängerten Wochenenden hat es im Tessin und Piemont nur so von Paddlern gewimmelt. Dazu beigetragen haben sicher sowohl der Rekordwinter der fette Pegel garantierte als auch Events wie das Sesia Festival. Unter die ganze Schar haben sich auch zahlreiche Verfechter-nahe Gestalten gemischt. Facebook ist voll mit Bildern von weiss schäumenden Wasserfällen, und die die schon nach Hause mussten sitzen jetzt herum und flennen halb weil es noch so viel zu paddeln gäbe.

Allerdings präsentierten sich auch einige Flüsse derart dick eingeschenkt dass die meisten unter uns für sich keinen Auftrag sahen und abends verstohlen in die Hose gucken mussten ob sie überhaupt noch Eier haben weil sie schon den zweiten Bach abgebrochen haben.

Olli im einfacheren Teil der Sermenzina...

Olli im einfacheren Teil der Sermenzina...

Für diejenigen die nach den Verfechtertagen gefragt haben -  keine Angst, es gibt sie wieder, und Mastermind Scheuer hat auch schon kräftig die Mailinglisten angekurbelt um einen Termin und Ort zu fixieren!

Sobald diese definitiv sind, erfahrt ihr’s natürlich hier, inklusive den Plänen fürs Programm.

[PS die Fotos hab ich von Olli Dose geklaut, weil meine alle langweilig sind. Ich hoffe er lässt mich trotzdem beim nächsten Hirschbraten mitessen.]

Hinterlasse eine Antwort