Verfechten in Beautiful British Columbia

Eifrig werden bereits die Hausbäche in den Nordalpen auf der Suche nach sportlichen Linien bepaddelt. Mindestens genauso gut lässt es sich jedoch auch im Powder der Rockie Mountains verfechten.

Verfechter-Bierknecht Wastl F., auch bekannt als B. Frieser, besucht für 2,5 Wochen den hart elite-studierenden, kaum Zeit findenden Jul M., auch bekannt als Le Petit, in Vernon, British Columbia, Kanada.

Verfechtet wurde wie immer Extrem:
Der gemeinsame Uni-Besuch fiel den guten Schnee-Bedingungen zum Opfer, damn it!
Frisch eingefahren im Home-Skiresort Silver Star ging es über Revelstoke nach Lake Louise, Norquais und Kicking Horse.

Alle Skigebiete konnten mit awesome Powder oder 2-Dollar-Tagesskipass überzeugen.

Wie auch beim Bootfahren hielten sich Materialverlust und Carnage in überschaubaren Grenzen:
Ausgerissene Kanten, gebrochene Bindungen, awesome Cliffjumps – und manch Tomahawk konnte nur durch Pinien gestoppt werden.

Alle Bilder gibts in der Galerie

Ein Gedanke zu „Verfechten in Beautiful British Columbia

  1. stoiber

    geiler scheiss jungs und grossartige galerie! da hat sich das ganze warmfahren am stoa ja mal ordentlich ausgezahlt!
    bis bald ihr tomahawker und elite-studenten, gregoxx

Hinterlasse eine Antwort