"Verschütteter" Phil lässt sich wieder ausbuddeln

Schaufeln (Winter-Safety 2014)

Material, Organisation

  • V-förmige Aufstellung zum Schaufeln ist am effektivsten.
  • 1 Vordermann, dahinter versetzt alle restlichen verfügbaren Personen. (Zwei Schaufellängen abstand)
  • Variante 1: Senkrecht Fräsen: Vordermann beginnt direkt an Sonde, es wird nach unten gegraben.
  • Variante 2: Waagrecht Fräsen: Vordermann beginnt ca. 1,5 x Verschüttungstiefe Hang-abwärts vor der Sonde. Es wird waagrecht in den Hang gefräst.
  • Wenn der Vordermann erschöpft ist, auf Kommando des Vordermanns alle Positionen im Uhrzeigersinn wechseln.
  • Vorne ist der zentrale Posten (d.h. “schwächere” Personen eher nach hinten).
  • Schaufeln mit Hack-Funktion hat sich in der Anfangsfase des Vs bewährt.
  • Umbauen während des Schaufelns ist keine Option.
  • Schaufel und Sonde erst in Feinsuche auspacken.
  • Schaufeln-im-V

    Während des Schaufelns

  • Vordermann muss breitbeinig stehen, damit Schneeabtransport zwischen seinen Beinen nicht gestört wird.
  • Rotieren der Positionen ist wichtig um vorzeitige Erschöpfung zu verhindern.
  • An hinterer stelle evtl. pause zum Regenerieren machen. (Natürlich nur bei mehreren Leuten)
  • Wechselsignal evtl. auch von 2. Person, da Vordermann Erschöpfung nicht so spürt.
  • Auch bei 2er Team: Der Zweite direkt hinter dem Ersten um zwischen dessen Beinen den Schnee weg zu schippen.
  • Paddelbewegungen zum Schneewegzuschippen am effektivsten.
  • Immer stehend schaufeln, da am meisten Muskeln benutzt werden können.
  • Lessons Learned

  • Wirklich nur Blöcke brechen.
  • V-Fräsen: Von oben nach unten geht schneller.
  • V muss groß genug sein.
  • Breites V damit zum Schluss zwei vorne arbeiten können.
  • Text: Janosch
    Foto: Sebi

    Hinterlasse eine Antwort